Vagina X

Die Vagina zählt zu den inneren weiblichen Geschlechtsorganen und ist ein ungefähr sieben bis zehn Zentimeter langes, muskulöses und ziemlich beeindruckendes Schlauchorgan. Im Ruhezustand ist die Vagina geschlossen, sie dehnt sich bei sexueller Erregung. Bei einer Geburt kann sie sich so stark in alle Richtungen dehnen, dass ein Baby durchpasst.

Die Vagina verbindet die Vulva mit dem Uterus, endet also beim Gebärmutterhals und ist mit einer feuchten Schleimhaut ausgekleidet.

Für die Vagina gibt es viele Namen, die oft stark von einer gesellschaftlich männlich Sicht auf Sexualität geprägt sind. Der Begriff Scheide stammt beispielsweise im Deutschen von der Schwertscheide, also dem Behälter für Waffen mit einer Klinge. So wurde die Vagina mit einer Hülle für den Penis verglichen, was ihre sexuelle Funktion in den Vordergrund rückt und auch gewaltvoll klingen kann.

Im Gegensatz zur Vulva und zur Klitoris ist die Vagina selbst nicht besonders empfindsam. Am sensibelsten ist sie am Eingang.

Du möchtest dich auf die Reise zur Body Literacy begeben und die Hormone Cycle Awareness App HERMONE kennenlernen?

Hinterlasse uns deine E-Mailadresse und wir melden uns, sobald die BETA-Version für dich verfügbar ist.

In der Zwischenzeit halten wir dich gerne mit News zu uns und unserem Herzensthema weiblicher* Hormonzyklus auf dem Laufenden. Einfach ein Häkchen bei Newsletter setzen.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.